TKP/ML ZK-PB : GENOSSE GONZALO, DER ANFÜHRER DER REVOLUTION IN PERU, IST UNSTERBLICH!

HomeGenelDeutsch

TKP/ML ZK-PB : GENOSSE GONZALO, DER ANFÜHRER DER REVOLUTION IN PERU, IST UNSTERBLICH!

Der Anführer der peruanischen Kommunistischen Partei, der kommunistische Vorsitzender Abimeal Guzman (Gonzalo), wurde am 11. September 2021 vom pe

Filipinler Komünist Partisi (CPP) : Yaşasın Başkan Gonzalo’nun Hatırası!
HKP (Maoist): Peru Komünist Partisi Kurucu Önderi ve Başkanı Yoldaş Abimael Guzman’a (Gonzalo) Kızıl Saygı!
TKP/ML MK-SB: PERU DEVRİMİ ÖNDERİ GONZALO YOLDAŞ ÖLÜMSÜZDÜR!
PARTİ BAYRAĞI ALMANCA

PARTİ Deutsch

Der Anführer der peruanischen Kommunistischen Partei, der kommunistische Vorsitzender Abimeal Guzman (Gonzalo), wurde am 11. September 2021 vom peruanischen Staat ermordet. Gegrüßt sei Gonzalo, der ideologischer-politischer-organisatorischer Wegweiser des glorreichen Volkskrieges der Kommunistischen Partei Perus, der tapfere Sohn des peruanischen Volkes und des internationalen Proletariats. Der ununterbrochene Kampf des Internationalen Proletariats im Kampf für den Kommunismus unter der Führung des Marxismus-Leninismus-Maoismus wird, indem er Gonzalos Engagement für die Revolution und den Kommunismus übernimmt, weiterhin wachsen.

Gonzalo wurde als eine historische kommunistische Persönlichkeit in die Geschichtsbücher eingetragen, welcher der peruanischen Kommunistischen Partei nach einem langwierigen  Kampf die theoretischen Fähigkeiten und die politische Ausrüstung, um den revolutionären Kampf zu führen und zu leiten, verlieh. Er machte die Feststellung, dass die Revolution in Peru nur durch den Weg des “langwierigen Volkskrieg” zum Sieg führen würde und trug dazu bei, dies in Peru zu spezifisieren.

Von 1980 bis zum 12. September 1992, als er inhaftiert wurde, gelang es ihm, das peruanische Volk, durch den Volkskrieg unter der Führung der Partei, zu einem aktiven Subjekt des revolutionären Kampfes zu machen. Er hat gegen den blutigen, erstickenden und den auf die Vernichtung konzentrierten Reaktionskrieg des faschistischen peruanischen Staates den Volkskrieg vorangetrieben und entwickelt. Er baute eine kommunistische Linie auf, die ganz Lateinamerika inspirieren sollte. Es ist ihm auch ehrenhaft gelungen, die Feindschaft der imperialistischen Mächte, insbesondere des US-Imperialismus, zu gewinnen. Denn unter den Bedingungen, wo der russische Sozialimperialismus die Maske des Sozialismus abgelegt hatte und die Propaganda “das Zeitalters des Sozialismus und der Revolution war vorbei” wie ein blutiger Dolch des Imperialismus, im Herzen des Klassenkampfes steckte, entwickelte sich die peruanische Revolution, schritt voran und marschierte auf den Erfolg zu.

Mit dieser Angst und Besorgnis eskalierten auch die Angriffe auf die kommunistische Linie und ihre Führung weiter. Mit der intensiven Unterstützung des US-Imperialismus und der zunehmenden Aggression des reaktionären peruanischen Staates gelang es ihnen am 12. September 1992 Gonzalo mit einigen seiner GenossInnen in Gefangenschaft zu nehmen. Am 28. September wurde versucht, Gonzalo in einem Käfig der ganzen Welt bloßzustellen und zu demütigen. Gonzalo rief der Welt vom “Käfig” aus die Macht des Marxismus-Leninismus-Maoismus, die ununterbrochene Fortsetzung des peruanischen Volkskrieges und seinen unvermeidlichen Sieg zu. Indem er die Hymne “Die Internationale” mit geballter Faust sang, verkündete er die Botschaft, dass das Proletariat einen unbesiegbaren Glauben, die Legitimität und im Besitz einer große Sache ist.

Von diesem Tag an bis zu seiner Ermordung wurde Gonzalo auf dem Marinestützpunkt Callao unter schwersten Isolationsbedingungen festgehalten. Sein Kontakt mit der ganzen Welt, seiner Familie und seinen GenosInnen wurde unterbunden. Um die peruanische Revolution zu erwürgen, zu isolieren und zu besiegen, fand der faschistische peruanische Staat die Lösung darin, sie von seinem Gründer- und Theoretiker- Anführe zu trennen. Die peruanische Regierung hat dieses Regiem trotz Gonzalos fortgeschrittenen Alters und den Umständen unangemessener Gesundheit streng und strikt 29 Jahre lang  durchgesetzt. Alle Normen und Regeln des Krieges, seine Gesetze und das Völkerrecht wurden in der Person von Gonzalo ignoriert. Gonzalo gelang es, die Angst des Imperialismus und dem reaktionären peruanischen Staat zu werden, während er den Volkskrieg führte, während er versucht wurde im Käfig bloßgestellt zu werden und unter 29 Jahren strenger Isolationsbedingungen.

Genosse Gonzalo bekam am 13. Juli 2021 ernsthafte gesundheitliche Probleme. Er wurde am 20. Juli ins Krankenhaus eingeliefert, am 5. August entlassen, obwohl sich sein Gesundheitszustand nicht besserte, und in sein  Privatgefängnis, welches ihm seit  29 Jahre zugeteilt worden war,  zurückgeschickt. Am Morgen des 11. September wurde er durch den peruanischen Staat in seiner Isolationszelle ermordet. Dies ist ein brutales, barbarisches Massaker, angeheizt von sich mit Feindschaft und Groll ernährendem Klassenhass gegen die Revolution und den Sozialismus. Gonzalo wurde vom Imperialismus und dem reaktionären peruanischen Staat absichtlich und gewollt ermordet.

Genosse Gonzalo hat den Volkskrieg in der marxistisch-leninistisch-maoistische Linie entwickelten, perfektionierten und erfolgreich, trotzt der reaktionären Winde auf der Welt, erweitert.  Er hat seinene Namen als Kommunist, der sich den Interessen des peruanischen Volkes verpflichtet hat und als tapferer Anführer des internationalen Proletariats in die Geschichte eingetragen.

Jetzt ist es an der Zeit, sich seinem Andenken anzunehmen. Es ist an der Zeit, in seiner Linie zu gehen, welches uns zeigt, dass es unter schwierigen Bedingungen möglich ist, wo in der “Konjektur” der Strom rückwärts fließt, erfolgreich zu sein.

Wir rufen unser gesamtes Volk, alle revolutionären Kräfte, die internationalen kommunistischen und revolutionären Bewegungen und unsere organisierten Kräfte auf, sich dem revolutionär-kommunistische Gedächtnis von Gonzalo anzunehmen, die mörderische Linie des peruanischen Staates bloß zu stellen und weit verbreitete und kraftvolle Gedenkveranstaltungen und Protestaktionen zu organisieren. Wappnen wir uns mit dem Bewusstsein, für dieses offenkundige Massaker von den Imperialisten und den peruanischen Staat Rechenschaft zu fordern. Wenn einer von uns geht kommen Tausende wieder. Unsere Unsterblichen sind weiterhin ein Licht in unserem Kampf und Weggefährten auf unserem Weg. Mit dem Glauben und der Entschlossenheit von ihnen werden wir den Klassenkampf weiterhin erhöhen, unseren Glauben an den Kommunismus immerwährend herausrufen und mit der Zuversicht, dass wir unweigerlich gewinnen werden, kämpfen.

 

 

Ehre und Ruhm sei dem kommunistischen Anführer Gonzalo!

Ehre und Ruhm dem peruanischen Volkskrieg!

Ehre und Ruhm sei dem Volkskrieg, der zum Sieg bestimmt ist!

Ehre und Ruhm dem internationalen Proletariat!

Ehre und Ruhm sei dem Marxismus, Leninismus und Maoismus!

 

TKP/ML ZK-PB

Kommunistische Partei der Türkei/Marxistisch-Leninistisch   Zentralkomitee – Politbüro

September 2021

MK-Deutsch